Gynäkologische Operationen

  • Minimal-invasive OP-Technik (sog. “Schlüsselloch-Chirurgie)
    • Eierstockzysten, gutartige Eierstocktumore, Verwachsungsbeschwerden, Eileiterschwangerschaften
    • Erkrankungen des Gebärmutterkörpers (Myome, andere Ursachen für pathologische Blutungen, schwere, therapieresistente Mensruationsbeschwerden)
    • Anwendung der LASH-Technik (Laparoskopische supracervicale Hysterektomie)

Op Bereich klein 300x199 Gynäkologische Operationen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.